Die Falt- und Biegetechnik - Kunststoffverarbeitung OHNE Formwerkzeug: Eine Alternative zur Kunststoffverarbeitung MIT Werkzeugkosten

Kunststoffspritzguss ist der wahrscheinlich am weitesten verbreitete Prozess der Kunststoffverarbeitung MIT Formwerkzeug. Das Wort „spritzen“ bzw. „einspritzen“ ist an sich jedoch sehr allgemein:

« Vorgang, bei dem ein Produkt in ein Material, einen Gegenstand, eingespritzt wird. »

« Unter Druck stehende Einführung einer Flüssigkeit oder eines Gases in den Körper. »

« Finanzspritze, um eine Wirtschaft zu retten, einem Unternehmen zu helfen. »

Es wird in verschiedenen Anwendungsbereichen eingesetzt (Quelle: Larousse):
Weltraum
1. Der Vorgang des Einspritzens von Treibstoff in die Brennkammer eines Raketenmotors. 2. Das Einbringen eines Raumfahrzeugs in eine Umlaufbahn.
Holzindustrie
Vorgang, bei dem Holz unter Druck mit antiseptischen Mitteln imprägniert wird, um seine Haltbarkeit zu verbessern.
Geologie
Eindringen von flüssigem (Magma) oder plastischem (Gestein) Material in eine Öffnung der Erdkruste.
Mathematik
Synonym für Injektive Anwendung.
Mechanik
Einleiten einer abgemessenen Menge Kraftstoff unter Druck in die Ansaugluft, um ein Gemisch zu bilden, das in der Brennkammer eines Motors verbrannt werden kann.
Bergwerke oder Untertagebau
Synonym für Zementierung.
Erdöl
Einleiten einer Flüssigkeit in ein Ölfeld, um eine bessere Gewinnung der vorhandenen Kohlenwasserstoffe zu erreichen.
Öffentliche Bauarbeiten
Verfestigung oder Abdichtung eines Geländes oder eines Kunstwerks durch Einbringen eines abbindefähigen Schlamms (Zement oder Mörtel) unter Druck.

Wenn man in der Kunststoffindustrie von Spritzguss spricht, werden POLYMERE verarbeitet:

Was ist Spritzgießen ?

« Beim Kunststoff-Spritzgießen wird Kunststoffgranulat (aus duroplastischen/thermoplastischen Polymeren) geschmolzen und wenn sie formbar sind, unter Druck in eine Form eingespritzt. Dort wird der Kunststoff gehärtet, wodurch das Endprodukt entsteht.
(Quelle : https://www.protolabs.de/services/spritzguss/kunststoff-spritzguss/ )

Was sind die Vorteile von Spritzguss ?

Der Spritzgussprozess erfordert die Entwicklung und Herstellung einer Form oder eines Werkzeuges. Diese beiden Schritte bedeuten zusätzliche Zeit und Kosten für die Entwicklung eines kundenspezifischen Kunststoffgehäuses. Dafür sind die Stückkosten für die Herstellung weitaus geringer als die Kosten für die Herstellung über die Falt- und Biegetechnik oder 3D-Druck. Was die Endbearbeitung betrifft, sind die Verfahren der Kunststoffverarbeitung vergleichbar. Wenn es allerdings um die äußere Form geht, bieten der Spritzguss und der 3D Druck mehr Möglichkeiten.

Wann sollte man von der „Falt- und Biegetechnik" auf « Spritzguss » umstellen?

Die Falt- und Biegetechnik ist die am besten geeignete und kostengünstigste Technologie für kleine und mittlere Serien. Unsere Technologie, für kleine und mittlere Serien, ist von einigen Dutzend bis zu mehreren Tausend Stück effizient; der Wendepunkt zum Spritzguss hängt von der Art des Produkts ab und der Produktstabilität, d.h. ob eventuelle Änderungen mittelfristig umgesetzt werden müssen.

Wenn dieser Punkt erreicht ist und es vorteilhafter ist, die Technologie zu wechseln, schlagen wir Ihnen vor, über unsere Abteilung „LTP-Multitechnology“ auf die derzeit am besten geeignete Technologie (wahrscheinlich Spritzguss) umzusteigen.

Wenn also die Stückzahlen für Ihr Produkt ein großes Wachstum aufzeichnen, werden LTP und die Handelsvertretung dynarep Elektronik Vertriebs GmbH ihnen zur Seite stehen.

Kontaktieren Sie uns unter +49(0)89 893260-0.
Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen