Die kunststoffindustrie vom spritzguss zur additiven herstellung

Kunststoffindustrie ist ein sehr allgemeiner Begriff, für den es verschiedene Definitionen gibt:
" Kunststoffe herstellende, verarbeitende Industrie " Duden
"Als Kunststoffverarbeitung wird die Herstellung von Kunststoffprodukten bezeichnet. Dies geschieht insbesondere durch die Fertigung von Formteilen, Halbzeugen, Fasern oder Folien aus Kunststoffen, die von der chemischen Industrie meist als Granulat (Masterbatch), Pulver, Folien oder Platten geliefert werden. Die Fertigungsverfahren werden in Deutschland nach DIN 8580 eingeteilt. Für die Kunststoffverarbeitung sind insbesondere Urform-, Umform- und Fügeverfahren bedeutsam. (Wikipedia.de)
Die Kunststoffindustrie ist im Vergleich zur Holz- oder Metallindustrie eine junge Industrie. Sie hat ihren Ursprung in einem Wettbewerb, bei dem es 1870 darum ging, Elfenbein für Billardkugeln zu ersetzen. Leichtigkeit, Festigkeit, Verformbarkeit und Reinigungsfreundlichkeit von Kunststoffen in vielen Anwendungsmärkten und die Verfügbarkeit von sehr billigem Erdöl förderten eine breite und schnelle Entwicklung der Kunststoffindustrie und damit auch der Kunststoffverarbeitung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Insgesamt wurden 2021 in Deutschland 15 Mio. t (+ 5,6 %) Kunststoffe verarbeitet, davon 2,2, Mio. t recycelte Kunststoffe. Die Anzahl der Beschäftigten blieb mit knapp 322.000 stabil.

https://www.plastverarbeiter.de/markt/kunststoffverarbeitende-industrie-zieht-jahresbilanz-2021-761.html

Falt- und Biegetechnik mit Kunststoffplatten - eine der jüngsten Innovationen der Kunststoffindustrie

Es war insbesondere das geringe Gewicht von Kunststoff, das den Erfinder 1985 auf die Idee des Prozesses „Falt- und Biegetechnik“ brachte. Damals stellte dieser Beleuchtungsanlagen her, die in Metallgehäusen untergebracht waren. Das Gewicht war hoch und machte die Geräte unhandlich. Durch die Kombination der Blech- und Holzbearbeitung, entstand so das Verfahren „Falt- und Biegetechnik“. Als Rohmaterial werden Kunststoffplatten verwendet.

Heute ist es ein bewährter Prozess, der in zahlreichen Anwendungsmärkten eingesetzt wird:

  • Gesundheit & Wellness: Medizin, Labor, Paramedizin, Kosmetik
  • Industrie: Detektoren und Sicherheitsanlagen, Anlagenbau, professionelle Informatik
  • Service & IoT: Kontinuierliche und diskontinuierliche Prozesse, allgemeine Elektronik, Kontrolle und Messung